Unser Konzept

Stärken stärken

Wir erkennen an, dass jeder Mensch einfach anderes denkt und akzeptieren dieses. Neben Stärken bringt jeder Mensch auch Schwächen mit. Und dieses ist entscheidend, um eine Stärkenbasierte Kita-Kultur aufzubauen. Dieses nutzen wir als Chance, um die Aufgabenverteilung auf den einzelnen Beteiligten -Kinder und Mitarbeiter – abzustimmen.

Teamgedanke fördern

Wir sind gegenüber der eigenen Werten und Werten des Kita-Unternehmens loyal. Gemeinsame Wertevorstellung und Ziele geben uns Orientierung in der Teamarbeit. Faire Spielregeln und einfache Konfliktlösungen gehören zu unserer Arbeit mit den Kindern und miteinander.

Angenehme Atmosphäre schaffen

Vertrauen ist entscheidender Faktor in unserem Kita-Unternehmen. Darum arbeiten wir in der KiTa miteinander und nicht bloß zusammen. Wir geben die Information so einfach und transparent wie möglich weiter und übernehmen Verantwortung für unsere Entscheidungen. Fehler begleiten uns im Kita-Alltag. Wir haben Mut solche offen und ehrlich zu reflektieren und aus diesen zu lernen.

Richtung gestalten

Wir nehmen uns gegenseitig so an wie wir sind. Damit fördern wir Entwicklung der eigenen Talente sowohl beim Kind als auch im Team. Spaß beim Lernen begleitet uns im Alltag. Darum wachsen wir fachlich und persönlich weiter.

PÄDAGOGIK

„Wenn Sie Ihr Kind heute sauber aus der Kita abholen, dann hat es nicht gespielt und nichts gelernt.“

Persönlichkeitsentwicklung

Wir arbeiten nach dem „Situationsorientierten Ansatz“, d.h. wir stellen die Interessen und Bedürfnisse des Kindes in den Vordergrund. Somit gestaltet sich die Lebenswelt der Kinder selbstbestimmt und verantwortungsvoll im Rahmen unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit.
Das Umfeld, sowie die Kita spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Aufgeschlossen und weltoffen zu leben, positiv zu denken, neue Herausforderungen anzunehmen und niemals aufzugeben, gehören zu den Werten die wir in unserer pädagogischen Arbeit leben.
Denn wir haben uns ein Ziel gesetzt: Wir wollen das positive Selbstkonzept des Kindes stärken.

Eingewöhnung

Unser Motto lautet: „Es dauert so lange wie es dauert.“
Die KiTas der STARKITA e.V. arbeiten nach einem hauseigenen Eingewöhnungskonzept, welches an das „Berliner Eingewöhnungsmodel“ angelehnt ist und bei dem Aufnahmegespräch an die Erziehungsberechtigten ausgehändigt wird.

Sprachbildung

„Sprache ist nicht alles, aber ohne Sprache ist alles nichts“,- lautet ein Zitat von Albert Schmid.
Sprache ist eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen, die das Kind in seinem Leben erlernen wird. Wir brauchen Sprache, um unsere Gefühle auszudrücken, zum Erklären und Verstehen, um Hilfe zu suchen und um Freudschaften zu schließen.
Spezielle Sprachförderspiele mit Reimen, Lautbildung, Satzbau, Wortschatzerweiterung und den mundmotorischen Übungen begleiten unsere tägliche Arbeit in der Kita.

Vorschule

Unser spezielles Vorschulprogramm findet immer ab Januar des jeweiligen Kita-Jahres statt. Alle Kinder, die im Sommer eingeschult werden nehmen an dem Programm teil. Dabei geht es darum die Kinder in ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter zu stärken, damit der Übergang zwischen Kindertagesstätte und Grundschule gelingen kann.

Projekte

Ein Projekt ist eine längerfristige Auseinandersetzung eines Themas, wobei unterschiedliche Methoden eingesetzt werden. Dabei werden die Interessen, Wünsche und Ideen der Kinder berücksichtigt. Wir setzten sowohl interne, als auch externe Projekte um.
Die internen Projekte werden immer von unseren pädagogischen Fachkräften geplant und angeleitet. Zu solchen gehören u.a.
o Musikalische Früherziehung
o Mathematische Bildung
o Sinneswahrnehmung
o Farbenlehre
o Naturwissenschaftliche Bildung
o Kunst
o Rhythmik und Bewegung
Die externen Projekte werden von der Kita-Leitung koordiniert und von den externen Fachexperten angeleitet:
o Ästhetische Bildung
o Hundeschule
o Polizei
o Feuerwehr

Feste

Die Feste sind ein Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit, u.a.:
o Winterfest
o Laternenfest
o Sommerfest
o Fasching
o Kita-Geburtstag, etc…
Diese sorgen für neue positive gemeinschaftliche Erlebnisse sowohl für die Kinder und Familien, als auch für das gesamte Team. Dadurch wird unsere STARKITA e.V.-Unternehmenskultur gefestigt und gestärkt.

Ausflüge

Ausflüge – nie ohne! Denn wir wollen dass der Alltag für die Kinder zu einem entdeckungsfreudigen und anregungsreichen Erlebnis wird. Wohin geht es denn?
o Zoo
o Landesmuseum
o Sealife
o Naturfreundehaus als Kita-Fahrt mit Übernachtung
o Indoorspielplatz
o Tiergarten
o Park der Sinne
o Theaterbesuch
o Kino

UNSER TEAM

Anna Streltsina

Anna Streltsina

Jasmin Jagodzinski

Jasmin Jagodzinski

Natali Berlz

Natali Balz

Tatjana Wisotzki

Tatjana Wisotzki

Kirsten Gleitz

Kirsten Gleitz

Cigdem Sert

Luc Pascal Jauke

Luc Pascal Jauke

Elena Lysyanskaya

Claudia Renita

Susanne Jagodzinski

Dimitri Mezler

Julia Von Klaeden

Melinda Engelhardt

Diana Hüttner

Alina Raducan

Alina Raducan

Angelina Becker

Angelina Becker

Angielina Radi

Darlene Hillmann

Herr Maerz

Waldemar März

Regina Vyborg

Regina Vyborg

Sandra Brunnermeier

Sandra Brunnermeier

Svetlana Lange

Svetlana Lange

Ylenia Ludewig

Ylenia Ludwig

Anne Borsig

Natalia Panafidina

Svitlana Shapinska

Dagmar Rambow

Melissa Haidar

Michelle Teschner

Maria Bezborodko

Sajida Kheder Siso

Elena Lapikova

Elena Lapikova

Katharina Bresler

Svetlana Ermakow

Caroline Riemer

Anja Schulze

Anja Schulze

Marina Blinderman

Marina Blindermann

Svitlana Ryabukha

Michelle Koehler

Michelle Köhler

Hatice Keser-Akgünoglu

Yana Shumylina

Yana Shumylina

Svetlana Ermakov

Svetlana Khaytsyna

Vitali Panafidin

Vitali Panafidin

Zina Cohen

Irina Ogorodnicov

Irina Ogorodnicov

Kevin Lentz

Kevin Lentz

Reyhan Akguenoglu

Reyhan Akgünoglu

Wiktoria Rzadkiewicz

Cara Owen

Evin Kiy

Klara Wiegand

Alana Schreier

Adriana Paraschiv

Katharina Heckel

Irina Usova

Vitali Panafidin

Vitali Panafidin

Melina Apel

Alexandra Doroshenko

Cornelia Kiehne

Mitarbeiter-Interviews

Starkita Anderter Str. 129D

Der Erzieherberuf war die logische Konsequenz


20.07.2021

Kevin ist bei uns als Springer in der Starkita tätig. Das bedeutet, er unterstützt immer dort, wo gerade Hilfe benötigt wird. Der 27-Jährige ist ausgebildeter Erzieher. Zuvor machte er die Ausbildung zum Sozialpädagogischen Assistenten. Für ihn war der Schritt zum Erzieher die logische Konsequenz aus Dingen die er gerne tut: „Ich unterstütze sehr gerne, ich […]

Weiterlesen...

Irina: Unsere jüngste Starkitaleitung


20.07.2021

Irina ist seit dem August 2020 mit 28 Jahren die jüngste Kita-Leitung einer Starkita. Trotz ihres jungen Alters hat sie sehr viel Erfahrung im Kita-Bereich. Sie hat ihre Karriere bei Starkita als Gruppenleitung begonnen. Nach drei Jahren hat sie die stellvertretende Kita-Leitung übernommen und als dann bekannt wurde, dass eine neue Starkita eröffnet werden soll, […]

Weiterlesen...

Die Arbeit mit Kindern ist eine Berufung

19.07.2021

Helene war bei uns als Sozialpädagogische Assistentin in der Mozartgruppe beschäftigt. Ursprünglich stammt die 40-Jährige aus Kasachstan. Bevor sie nach Deutschland kam, hat sie als Grundschullehrerin gearbeitet.

Weiterlesen...

Zielstrebig zum Traumberuf

19.07.2021

Alana ist Erzieherin im Elementarbereich. Die 23-Jährige hat schon früh auf ihren Traumberuf hingearbeitet. Bereits ihre Fachhochschulreife hat sie im sozialen Bereich gemacht. Im Anschluss folgte eine Ausbildung zur Erzieherin und zur Sozialpädagogischen Assistentin.

Weiterlesen...

Vom Praktikum zum Traumberuf Erzieherin

19.07.2021

Cara arbeitet als Erzieherin in der Monet-Krippengruppe. Für die 21-Jährige stand schon früh fest, dass sie diesen Weg einschlagen will:„Schon seit der achten Klasse wollte ich mit Kindern arbeiten.”

Weiterlesen...

Starkita am Rohgraben 8

„Ich kann mir keinen anderen Beruf für mich vorstellen.“

20.07.2021

Die Idee, mit Kindern zu arbeiten, kam Jasmin erst während eines Praktikums, das sie im Rahmen ihrer Ausbildung zur Sozialassistentin absolviert hat. Heute ist die 24-Jährige Erzieherin bei Starkita. „Mittlerweile kann ich mir für mich gar keinen anderen Job mehr vorstellen“, sagt sie. „Bereits der erste Eindruck der Starkita war super. Die Atmosphäre hier ist […]

Weiterlesen...

Auf Umwegen zum Kita-Job

20.07.2021

Natali ist schon seit der Eröffnung der Starkita vor vier Jahren mit dabei. Als sozialpädagogische Assistentin unterstützt sie die Seestern-Gruppe. Nach der Geburt ihrer Tochter entschied sich die gelernte Maßschneiderin für eine berufliche Neuorientierung. Ein Praktikum brachte sie zur Starkita und nach dem Ende ihrer Ausbildung wurde 38-Jährige dann auch von uns übernommen.

Weiterlesen...

Wie eine große Familie

09.08.2020

Nach ihrer Ausbildung zur Sozialassistentin folgte für Anna die Ausbildung als Erzieherin. Bereits ihre Abschlussprüfung machte sie bei der STARKITA Haeckelstraße 10, seit 2016 arbeitet sie nun in der STARKITA Am Rohgraben 8 und ist in ihrer Gruppe inzwischen stellvertretende Leitung.

Weiterlesen...

Von der Leidenschaft zum Beruf

05.08.2020

Mitten im Leben – und dann doch noch ein Berufswechsel in den perfekten Job! Mit 39 Jahren schloss Larissa ihre Ausbildung zur Sozialassistentin ab und ist Heute glücklicher mit ihrer Entscheidung denn je.

Weiterlesen...

Haeckelstraße 10

Zusammenhalt und Unterstützung werden hier groß geschrieben

15.09.2020

Nachdem Freunde und Familie ihr dazu geraten haben, mit Kindern zu arbeiten, schloss Michelle nach der Schule ihre Ausbildung als Sozialassistentin ab und machte anschließend ihren Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin. Seitdem arbeitet sie in der STARKITA Haeckelstraße 10 und leitet bereits eine altersübergreifende Gruppe mit Kindern zwischen einem und sechs Jahren.

Weiterlesen...

Mit Hilfsbereitschaft und Gemeinschaftsgefühl

01.09.2020

Werte wie Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit sind Svitlana bei ihrer Arbeit sehr wichtig. Seit 2012 ist die Sozialassistentin in der Krabbelgruppe unserer STARKITA Haeckelstraße 10 beschäftigt und weiß den guten Zusammenhalt und die Vielfalt in unserem Verein sehr zu schätzen.

Weiterlesen...

Das Herz öffnen – Sozialassistentin Svetlana

29.08.2020

Bei ihrer Arbeit in der KiTa arbeitet Svetlana mit ihrem ganzen Herzen. Seit 2011 gehört die Sozialassistentin zu unserem Verein STARKITA e.V.. Bevor sie jedoch ihre Liebe zur Arbeit in der KiTa entdeckte, absolvierte sie bereits eine Ausbildung zur Gymnastiklehrerin und war als Klavierspielerin tätig. In dieser Zeit arbeitete sie auch schon mit Kindern zusammen, […]

Weiterlesen...

STARKITA e.V. ist wie mein Zuhause

15.08.2020

Die ausgebildete Erzieherin Elena hat bei der STARKITA e.V. ein Zuhause gefunden. Sie ist als Leitung in unserer STARKITA Haeckelstraße 10 tätig und schon seit der Gründung unseres Vereins mit dabei. Als sie vor 20 Jahren aus der Ukraine nach Deutschland kam, wusste sie noch nicht, dass sie den Weg für die Entwicklung des Vereins […]

Weiterlesen...

Starkita Podbie 251

EIN TAG MIT UNS

Uhrzeit Aktivität
7:30 – 8:00 Uhr: Frühdienst (nur angemeldete Kinder)
8:00 – 08:45 Uhr: Bringphase und Freispiel
08:50 – 9:00 Uhr: Begrüßungskreis (Elementarbereich)
9:00 – 9:30 Uhr: Hände waschen und gemeinsames Frühstück
10:00 – 10:30 Uhr: Morgenkreis
10:30 – 11:30 Uhr: Intensivphase mit Aktivitäten bzw. Projekte
11:30 – 12:00 Uhr: Lesekreis (Elementarbereich)
12:00 -12:30 Uhr: Mittagessen
12:30 – 12:45 Uhr: Zähneputzen
13:45 – 15:00 Uhr: Angeleitete Tätigkeit bzw. Freispiel und/oder Schlafphase
15:00 – 15:20 Uhr: Teezeit
15:20 – 16:00 Uhr: Abholphase
Zu den angeleiteten Tätigkeiten gehören Englisch und Russisch, Sport, Musikalische Früherziehung, Entspannung, Back- und Kochtag.

Unsere Küche

Die STAR Kinder bekommen in allen unseren Einrichtungen täglich drei Mahlzeiten. Das Frühstück, Mittagessen und die Tee Zeit werden von der Hauseigenen Köchin täglich für die Kinder und die pädagogischen Fachkräfte zubereitet. Unsere STAR Köchinnen erledigen eigenhändig ihren Einkauf und stehen somit für die Qualität und Nachhaltigkeit der Lebensmittel da.

Auch das Menü wird von den STAR Köchin entworfen in Anbetracht saisonaler und regionaler Ressourcen. Die Küche und das Essen werden von „Lebensmittelüberwachung und Zentralbüro Hannover“ regelmäßig geprüft.

Zu den Getränken haben die Kinder einen ununterbrochenen Zugang.


star-kueche

STAR-ELTERN

star-eltern

Unterstützung durch Sie, liebe Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil des STARKITA e.V.-Lebens. Jede unserer Kitas hat einen eigenen STAR-Elternbeirat, die eine aktive und engagierte Organisation ist. Durch diesen formellen Weg unterstützen Sie die eigene Einrichtung. Sie helfen bei Organisation und Durchführung der Projekte und Veranstaltungen, um ihre Kita zu fördern und Spenden für Ihre Kita zu sammeln.

Somit können Sie liebe Eltern durch die Teilnahme an dem STAR-Elternbeirat in den Bereicherungsprozess der Förderung ihres Kindes einbezogen werden. Auch als Nichtmitglied des STAR-Elternbeirates helfen Sie informell dem pädagogischen Team durch Ihre Teilnahme an verschiedenen Kinderaktivitäten. Dieses kann sowohl in als auch außerhalb Ihrer Kita erfolgen. Sprechen Sie doch einfach Ihre Gruppenerzieherin darauf an!

Wir bieten Ihnen zielgerichtete Elterngespräche an, die sowohl planerisch als auch spontan erfolgen. Dadurch zeichnet sich die enge Zusammenarbeit zwischen der STARKITA e.V. und Ihnen aus.

Ihre Meinung

Liebe Kinder, Eltern und Mitarbeiter, Ihre positive Meinung über unsere Zusammenarbeit stärkt unser Teamgeist. Ermutigen Sie bitte ihre “STARKITA e.V.” durch Ihr Lob!

Ihre Meinung als konstruktive Kritik wird im Rahmen von unserem “STAR-Beschwerdemanagement“ gerne reflektiert. Denn jede Beschwerde verstehen wir als Anregung, um unsere Arbeit permanent zu hinterfragen und somit als eine Einladung, um besser zu werden. Positive Haltung in diesem Prozess führt entscheidend zu einer aktiven Handlung und zu einem gemeinsamen Erfolg. Diese kommt durch respektvolle und fehlerfreundliche Atmosphäre zum Ausdruck. Die Kommunikation wird dabei einfach und transparent für alle Beteiligten gestaltet.

    Name

    Vorname

    E-Mail*

    Nachricht

    Felder die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

    Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.