Projekt “Experimente” in der STARKITA Haeckelstr. 10

Die vier Elemente zu erforschen, sie erkennen und verstehen ist das Hauptziel, welches in diesem Projekt angesprochen wird. Das Projekt richtet sich, mit vier experimentellen Einheiten, in erster Linie an die Vorschulkinder und wird von Svetlana Ermakov geleitet. Es findet am Freitag von 10:30 – 11:00 Uhr, in der Blauen Sterne Gruppe statt.

Schritt 1: Das Wetter

Das Wetter ist jeden Tag anders. Mal regnet es, mal scheint die Sonne und ein andermal schneit es. Aber warum? Diese Frage wird den Kindern in einem Zeichentrickfilm erklärt. Dabei können die Kinder ihr bereits erforschtes Wissen festigen aber auch neues dazu gewinnen. Unteranderem werden auch die Vier Elemente erklärt die essenziell für die weiteren Schritte erforderlich ist.

Schritt 2: Das Element “Wasser”

Im ersten Experiment lernen Eier schwimmen. Aber wie? Ein Ei im Wasser geht unter, das ist den Kindern in diesem Schritt bewusst. Aber was passiert, wenn man Salz mit in das Glas gibt. Das Ei fängt an zu Schwimmen. Warum das passiert lernen die Kinder in dieser Einheit.

Schritt 3: Das Element “Luft”

Das zweite Experiment dreht sich um das Element Luft. Die Kinder müssen einen Luftballon aufpusten. Normal funktioniert das sehr gut. Doch dann wird der Luftballon in eine Flasche gesteckt. Danach sollen die Kinder ihn erneut aufpusten. Es funktioniert nicht. Damit es funktioniert muss Sauerstoff in der Flasche sein. Dieser Sauerstoff wird der Flasche mithilfe eines Strohhalmes am Flaschenhals zugeführt. Wen die Kinder ihn nun aufpusten wird er sich entfalten.

Schritt 4: Das Element “Feuer”

Das letzte Element wird nun erforscht. Es handelt sich um das Element Feuer. Kerzen gehen aus, wenn man auspustet. Doch was passiert, wenn die Kerze unter einem Glas steht. Geht sie dann auch aus? Es werden nun 3 Kerzen angezündet. Darüber werden drei verschieden hohe Gläser gestellt. Die Kinder können nun beobachten das die Kerze in kleines Glas sehr schnell ausgeht. Die zweite Kerze im mittleren Glas geht nach der ersten aus und die letzte Kerze im hohen Glas geht zum Schluss aus. Das passiert, weil ihr der Sauerstoff fehlt zum Brennen. So lernen die Kinder das z.B.: eine Kerze Sauerstoff zum Brennen benötigt.