Projektarbeit im Monat Februar “Dinos und Vulkane” STARKITA Am Rohgraben 8

Das Projekt “Dinos und Vulkane” setzt sich aus 4 Einheiten zusammen. Es findet in der Krippengruppe der Seelöwen statt und wird von der Fachkraft Michelle Boese durchgeführt. Das Thema ist aufgrund des großen Interesses unserer Kinder an Dinosauriern in der Freispielphase entstanden.
Ziele des Projektes:
Das Grundverständnis von Dinos und Vulkanen wird vermittelt, die Kinder lernen z.B. dabei das es unterschiedliche Arten von Dinosauriern gibt, was sie fressen und wie sie leben. Die Kreativität und Fantasie wird gefördert. Die akustische Wahrnehmung und damit das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt.

Schritt 1: Was sind überhaupt Dinosaurier?

Anhand von unseren Spielzeugdino‘s in der Gruppe tauchen wir spielerisch in die Welt der Dinos ein. Gemeinsam wird im Kreis besprochen was der Unterschied zwischen Fleisch-und Pflanzenfressenden Dinos ist. Dazu sortieren wir gemeinsam mehrere Spielzeuglebensmittel den jeweiligen Dinos zu. Wir beenden den ersten Schritt des Projektes indem wir ein neues Lied “Das Dinobaby aus dem Ei” singen.

Schritt 2: Dinosaurier basteln

Wir stimmen uns in die Dinowelt mit unserem Dinolied ein.
Danach werden wir richtig kreativ, wir malen Brachiosaurus, Tyrannosaurus Rex, und noch viele weitere Dinoarten, die einen Zungenbrecher mit sich bringen aus. Diese kommen ins unseren Forscherpass. Außerdem basteln wir tolle Dinosaurier aus Papptellern und verzieren diese mit Glitzerfolie für unsere Faschingsdeko.

Schritt 3: Was sind Vulkane?

Die Kinder erfahren was Vulkane sind, was die Besonderheit ist und dass es keine normalen Berge sind. Mit einem spannenden Experiment lassen wir einen Backpulver- Vulkan in unserer Gruppe blubbern und staunen wie unser Vulkan ausbricht. Die Kinder sind total begeistert!

Schritt 4: Fußspuren der Dinos

Im letzten Schritt befassen wir uns mit den verschiedenen Fußspuren der Dinos. Welche Spur gehört zu welchem Dinosaurier ?
Wir werden es herausfinden! Außerdem erinnern wir uns noch einmal an unser Lied vom Dinobaby im Ei und lassen uns einen echten Dinokuchen schmecken. Zum Abschluss und Gratulation unseres Projektes bekommt jeder Dinoforscher seinen eigenen Dino- Forscherpass.